Dienstag, 24. März 2015

Notizbücher mit Flower Patch



 Als ich das Flower Patch Set gesehen habe, war ich hin und weg - wow! (So gehts mir immer noch) Ich mag die Farben, ich mag die kleinen Bücher - also habe ich sie auch gemacht! Kleine Notizbücher verziert mit Flower Patch. Diese hier waren die Abschiedsgeschenke an die Kolleginnen.


Da ich auch noch ein paar Geschenke zu verteilen hatte, habe ich mich auch an den passenden Geschenkanhängern geübt. Leider ist das Foto nicht so toll. Hier musste man ja zweimal stempeln, einmal mit viel Fabe und einmal mit wenig - wenig sieht man hier ja fast nicht richtig. ;-)


Passend habe ich noch Karten gemacht und eben Briefkuverts. Für die schlägt echt mein Herz - fast noch mehr als für die Karten! Wer bekommt denn nicht gerne solche Briefe?



So, endlich bin ich durch mit Bildern aus der Vor-Höllen-Zeit - ihr versteht hoffentlich, warum ich sie nun kunterbunt hier poste - einfach, damit ich sie gezeigt habe. Viele, viele Erinnerungen werden dabei wach und schmerzen. Trotzdem, das alles ist ein Teil von mir, den ich liebe und auf den ich stolz bin und den ich gerne teile.

Ich übe mich nun weiter im Leben und kreativ sein!;-)

Liebe Grüße LOLO

Dienstag, 3. März 2015

Karten und kleine Geschenke


Es ist Zeit Danke zu sagen - an so Viele, für so vieles - für die kleinen Gespräche, für die Großen, fürs Tränen trocknen, fürs da sein und überhaupt,... - weil ich mich freue, dass so Viele da sind und bleiben. (was, wie ich leider auch spüren musste nicht für alle Freunde gilt) Eigentlich kann ich nicht so viel schenken, wie ich möchte, aber ab und an ist glaube ich auch ein Händedrück oder eine Umarmung viel wert - vielleicht auch manchmal mehr.

Das Geschenkchen ging an eine liebe Freundinn, die auch noch eine tolle Mütze für den Sohn gemacht hat. Ich mache jetzt gleich noch Schleichwerbung für diese Kuchenpops - ich wollte immer, immer schon welche für Geburtstagsfeiern haben, aber ich mag das gematschel nicht - diese hier habe ich bei daw... entdeckt. Sie kommen aus München und flattern ins Haus. Sie sehen Megamegaschön aus und schmecken echt Klasse. Die Prinzessinnen sind auf jeden Fall gemerkt für den kommenden Mädchengeburtstag im Herbst. ;-)


Dann brauchte ich noch ein paar Karten - in dezenten Farben passend zu einer Hochzeitseinladung und, weil ich immer ein bisschen mehr mache, wenn ich schon mal dabei bin, noch eine Geburtstagskarte.


Momentan mag ich diese dezenten Farben sehr. Passend dazu habe ich noch im Bastelladen eine Halbperle entdeckt. Die Briefkuverts passend selber zu machen finde ich immer noch sehr schön. Diese haben innen wieder eine andere Farbe, was hübsch aussieht beim Öffnen.


 Das war ein Mutter-Tochter-Projekt - Notizbüchlein verzieren. Eine wirklich schöne Arbeit, vor allem, weil Frau Tilda ja immer alles fertig hat. Da schafft es dann auch eine damals fast vierjährige.*g Das Büchlein war einem Hemd meines Mannes beigelet worden beim Kauf und sie wollte auch eins wie meine anderen Büchlein (gibts wieder extra zu sehen). 
Das mit den schwarzen Sternen ging mit den Sachen der Jungs im letzten Post nach USA - keine Sorge die verstehen deutsch.;-)
Was man nicht so gut sieht, einige Sterne funkeln wieder schwarz glitzerig. (dafür sieht man den Kleber oben um so besser *örks - mach ich nie wieder so!)



Last but not least - eine Karte von einem Stampin up Kurs. Schnell und easy für Anfänger, der ich ja nicht mehr wirklich bin *g, aber ich finde die Idee wirklich hübsch und fix.

Liebe Grüße LOLO

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...