Donnerstag, 11. September 2014

Kuschelkissen nach Kinderzeichnung


Vor einem Jahr haben wir dieses Werk begonnen - der Sohnemann und ich. Er hatte damals eine so süße Zeichnung von sich gemacht, dass ich diese unbedingt festhalten wollte - irgendwie. Da kam mir die Idee sie auf Stoff zu verewigen! Er hat auch selbst die Sachen auf Vliesofix gezeichnet und anschließend auf Stoff gebügelt. Ausgeschnitten haben wir zusammen. Ich habe dann mit der Nähmaschine alle Teile nach dem aufbügeln mit geradstich aufgenäht. Er hat die Haare gestickt. Danach ging ihm die Puste aus und das Werk blieb als Ufo liegen.
Jetzt hats mich genervt, weil es schon ewig auf meinem Tisch liegt und mal ehrlich, es ist doch zu Schade dafür! Also hab ich es fertig genäht. Ich wollte aber einen Unterschied zwischen seinen schönen handgestickten Haaren und meiner Arbeit machen - also habe ich mit der Maschine Gesicht und Finger aufgenäht - mich aber an seine Vorzeichnung aus Bleistift gehalten.
Er hat sich riesig gefreut, als ich ihm den Bezug auf sein Kuschelkissen gezogen habe.;-)



Diese Zwei hier muss ich unbedingt noch zeigen - die sitzen in meinen Möhren und fressen das Mörhenkraut razekal - insgesamt sind es fünf. Das sind Schwalbenschwanzraupen - sind die nicht wunderschön! Dafür lass ich meine Möhren gerne noch stehen! Wir schauen fast jeden Tag nach ihnen - mein Sohn hatte sie übrigens gefunden.

Liebe Grüße LOLO

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...