Donnerstag, 13. Juni 2013

Familienfrieden wieder hergestellt!*g

Uff - da braucht man (also Frau- ergo ich) drei Jahre Kindergarten um endlich zu dieser Lösung zu kommen. Ich ärgere mich seit drei Jahren über diese panierten Klamotten nach dem Kindergarten. 

Gut, manch einer wird jetzt mit den Schultern zucken und sagen "ist halt so mit Jungs!". Ja, stimmt und soll ja auch so sein - und doch schimpfe ich immer wieder. Wir gehören nicht zu den Familien, die alles möglichst günstig kaufen, weils eh kaputt gemacht wird. Ich möchte, dass mein Sohn eigentlich lernt auf seine Sachen aufzupassen. Wir haben auch aus Kostengründen "nur" je ein paar Schuhe - dafür gute. Wenn diese dann so heimkommen wie oben zu sehen, kann ich mich nur schwer beherrschen und manchmal platzt der Knoten in meinem Hals und macht sich lautstark Luft. 

Meine Mutter hat dem Sohn eine tolle Hose genäht - mit 24 Abnähern an den Knien. Klasse oder? Dazu ein geniales Piraten-shirt - auch toll, nicht!?
Heute hat er alles auf einmal angezogen, die Hose, die Schuhe, das Shirt - er ist schon ein bisschen eitel.*g Ratet, wie er aussah! Alles war paniert mit Schlamm, als wäre er in einer Baugrube gewesen und hätte sich dort gesult - alles sah aus wie diese Schuhe!

Ich habe heute wirklich getobt, denn was meine Mutter da an Arbeit reingesteckt hat, wollte ich nicht zerstört sehen. Gleichzeitig war jetzt endgültig klar, so gehts gar nicht mehr. Die Erzieherinnen begrenzen das wilde Sandspiel nicht und im Prinzip haben sie ja recht (was machen da nur Eltern, die ihr Kind mit dem Auto holen müssen?*g) - neue Hosen zu kaufen sehe ich aber auch nicht ein, denn ein bisschen aufpassen könnte er schon auch. Also habe ich jetzt alle Hosen, die zwei Löcher (eins rechts eins links) haben abgeschnitten. Zuerst gabs großes Geschrei - aber als er sich aus Mamas Schatzkiste was aussuchen durfte wars wieder cool.

Na, was denkt ihr? Sachen schützen oder egal? Wie findet ihr die Idee - gut gelöst oder nicht?

Ich bin gespannt!

Liebe Grüße LOLO

Kommentare:

  1. Ja , das ist schon einkräftiges Streitthema!
    Unser Junge war wirklich so das er immer in Dreck gebadet hat. Sogar mal bei Regen auf dem Bauch den Schlammberg runter gerutscht ist. Deshalb gab es bei uns ein gutes Paar Hose und Oberteil plus Jacke . Schuhe hatten wir auch immer nur ein Paar , du ahnst sicher wie mein Mann die immer schrubben muste, den Eriks Füsse sind so schnell gewachsen das er alle 6 Wochen neue brauchte. Deshalb haben wir jetzt auch den Fussstatus von 46 bei 15 Jahren. Und auch in diesem Alter ist er noch ausgezeichnet in der Lage seine Hosen zu zerlegen. Inzwischen gibt es kreative Lösungen.
    Er findet Hosen mit Bändern ja so toll ( regelmäßig abgerissen, annähen muss er sie selbst) und Reisverschlüsse. Also wenn jetzt eine Hose wieder ein Unreparierbares Loch hat. nähe ich einen Reisverschluss auf und dann ist das wieder toll. Übrigens landen auch schon die Hosen von seinem besten Freund bei mir, der findet das obercool und völlig affengeil so bekommt er auch dann einen Reissvwerschluss. Ich habe mir das abgewöhnt ihm beibringen zu wollen mehr acht zu geben.
    Bei uns sitzt das Geld auch nicht locker und jetzt wird er doch ziemlich eitel das geht das ganz automatisch mit dem aufpassen.
    Rege dich nicht auf , du bekommst das in die Kids nicht rein, gerade Jungen neigen dazu den Dreck zu inhalieren. Sehe es positiv, dafür sind sie selten krank, den das Abwehrsystem der Dereckspatzen ist klasse.
    Tschüss
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Waah - super! Das erinnert an Jim Knopf - der hatte immer einen Knopf mit der er das Loch in seiner Hose auf und zu machen konnte.*g Super! Ich nehme an, du nähst den Reißverschluss einfach obendrauf.*g Ich habe noch so alte Lümmelreißverschlüsse von meiner Oma, die wären sicher gut für sowas.*g

      Danke!

      LIebe Grüße LOLO

      Löschen
  2. Gut gelöst, du hast es nur gut, du hast es nur bei dem Jungen so, mein Junge und die zwei Mädels sind sehr ähnlich. Die Schuhe nach kürzester Zeit kaputt egal ob teuer oder billig, ich weiß echt nicht warum und wie die das machen und warum die Schuhe von heute nix mehr abkönnen.
    Die Hosen haben auch sehr oft Löcher und Dreckspuren die nicht mehr rausgehen. Ich mache das so dass die zur Schule anständige "gute" Sache anzieen und zu Haus und Kindergarten werden alte auch mal mit löchern angezogen. Bringt nix sie da sonbst einschränken zu wollen.
    Nur mit den Schuhen ärgere ich mich total, dass die nicht mal eine Saison halten können.
    LG Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau so gehts bei uns auch. Noch ist er ja nicht in der Schule, aber ab Herbst will ich das auch so. Ich werde nochmal neue Sachen kaufen, damit wir was anständiges für die Schule haben. Das mit alt und neu geht halt beim zweiten Kind schon viel besser - da hat man was altes.*g Meine Tochter ist bisher aber Frau Sauber in Person - die mag gar nicht mitten in den Dreck.*g

      Danke für deine liebe Antwort!

      LOLO

      Löschen
  3. Du hast es gut gelöst und gleich ein paar Sommerklamotten gemacht, ist doch klasse. Zum Thema Dreck: Natürlich müssen Kinder lernen, auf ihre Sachen achtzugeben. Aber Eltern müssen auch lernen, dass Kinder (manchmal) unbeschwert spielen müssen. Und das geht nicht, wenn man sich nicht dreckig machen darf. Warum zieht er seine neuen, aufwendig genähten Sachen im Kindergarten an. Da gäbe es doch passendere Gelegenheiten, um diese auszuführen. Für die Kita würde ich ihm Sachen anziehen, bei denen es nichts macht, wenn sie dreckig werden und Löcher bekommen. Und bei Schuhen haben wir immer welche "für gut" und welche "für alt", also zum dreckig machen. Das wär mir viel zu stressig sonst. ist schon schwer genug, aufzupassen, dass sie die Sachen "für gut" nicht einsauen.
    Lg, Tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der liebe Sohn ist eitel und hat sich die Hose mit Hilfe seines Papas unter den Nagel gerissen in der Früh.*g Inzwischen ist auch dem Papa klar, daß das nicht die beste Idee war.*g

      Liebe Grüße LOLO

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...