Montag, 31. Oktober 2011

Happy Halloween

Nein, ein wirklicher Fan bin ich davon nicht, aber den Kinder machts Spaß - also, was solls.*g Und genaugenommen war es ja auch schon früher üblich Rübengeister zu schnitzen. Wir haben dieses Jahr zwei Kürbisse gemacht. Der Sohn wollte eigentlich den Großen haben - aber dann war ihm das Gesicht zu böse. Der Kleine musste also dringend etwas neter gucken. Ich habe mein Bestes versucht - aber ich finde sie etwas gruselig doch lustiger.*g Das wollte mir einfach nicht so recht gelingen.*g

Liebe Grüße LOLO

Samstag, 29. Oktober 2011

Halloweentausch mit Doris (Glaszwerg)


Diese hier waren gleich im Gebrauch. Verdient durch einen frechen Kommentar bezüglich der Zecke - ähh! Spinne beim Glaszwerg.*g
Zecke - äh Spinne war schon im Gebrauch. Auch über den Taschenbaumler habe ich mich toal gefreut. Der Sohn will unbedingt das Gespenst - du hast uns also alle gut versorgt. Auch den Mann, der sich die kleinen Beigaben mit Edelschoki und Kaffepulver to go - oder so ähnlich*g gleich geschnappt hat. (jetzt wisst ihr auch, warum die Beigaben es nicht mehr aufs Foto geschafft haben) Ich musste sowieso schon alles zusammensuchen, weil es schon in Benutzung ist. Dafür geht nun auch das Päckchen zu Doris zur Post.
Liebe Grüße LOLO

Freitag, 28. Oktober 2011

Gemütlichkeit

 Noch ist es ja nicht ganz so weit - aber das sind für mich die gemütlichsten Momente. Wenn das Haus zur Weihnachtszeit schon geschmückt ist und abends alles ganz still ist. Da ich eigentlich zu jeder Jahreszeit ein Lichterfreak bin - gibts immer irgendwo Schummerbeleuchtung. Aber die an Weihnachten mag ich einfach am Liebsten. Darauf freue ich mich schon jetzt und deshalb müsst ihr heute schon Weihnachtbilder gucken.*g
 Noch aus unserer alten Wohnung - da waren wir noch zu Zweit mit Katzen - heimelig klein.*seufz ;-)

Das Lieblingsstück meines Mannes ist unser Kamin - er wird selten angemacht - dann aber mit viel Genuss.

Das Wichtigste an jedem Tag sind die Katzen - für mich ist es immer erst gemütlich, wenn die da sind. Nun, diese Kleine hier auf dem Bild ist inzwischen ausgewachsen, aber ich finde hier sieht man selten schön, was Gemütlichkeit mit einer Katze meint.*g

Für den Moment gebe ich mich mit einer Tasse Tee ab - aber das fand ich jetzt hier im Kaos um den PC nicht so schön zum fotografieren.;-)

In diesem Sinne! Macht es Euch gemütlich und mehr davon hier: Gemütlichkeit bei Frau Pimpi

                                 Liebe Grüße LOLO

Verlosung bei Kunst und Glas

So, hier gehts lang - wenn ihr wollt: Lostopf bei Kunst und Glas

Es gibt ein herrliches Armband mit Text - wow, wie schön!

Liebe Grüße LOLO

Dienstag, 25. Oktober 2011

Meine Herbstkette

Zu dieser Kette muss ich Euch noch etwas erzählen. Eigentlich hat Pibbs sie so gemacht und verkauft. Ich habe diese Kette damals bei da xxnda entdeckt und war völlig hin und weg. Dann begann ich zu suchen nach solchen Glasperlen. Ich dachte man könnte diese so kaufen und ich wollte wenigstens einen Fliegenpilz haben. 
Gefunden habe ich immer mehr Glasperlen - alle so unterschiedlich! Da dämmerte mir so langsam, dass man die selber machen kann. Ab da war es um mich geschehen! Ich habe gesucht, einen ganzen Abend lang. Bei Viktoria Heepen habe ich schließlich einen Kurs gemacht. Mit dieser Kette verbindet mich also ganz viel und deshalb habe ich sie genau so gemacht wie Pibbs. An dieser Stell ganz lieben Dank für diese Inspiration!
(Ich hoffe sie wird mir dafür nicht den Kopf runterreißen)

Liebe Grüße LOLO

Donnerstag, 20. Oktober 2011

beauty is where you find it - TEXTUREN

 Hi! Hier kommen meine Texturenfotos! Ich war einfach so im Haus unterwegs.*g

 Hier ein Blick durch die Lampe - oder besser in die Lampe - den fand ich persönlich ja sehr interessant.
 Und noch ein bisschen was zum Kuscheln - den Sitzsack der Tochter.
Ganz liebe Grüße!
Mehr gibts wie immer hier: Frau Pimpi

LOLO

Dienstag, 18. Oktober 2011

Topfläppis


Puh - das war doch ein Stückchen Arbeit. Ich habe sie getrennt gestickt, obwohl man sie auch in-the-hoop (also in einem Rutsch) sticken könnte. Da ich aber zweifach Molton dazwischen habe, ging das nicht. So habe ich an geschätzten 8 Abenden gestickt und genäht.
Mein Mann hat Geburtstag und ich hoffe der Spruch "Kiss the cook" versöhnt ihn dann wieder mit den Topflappen!*hihi Er kocht aber wirklich gerne, doch eine Schürze habe ich nicht mehr geschafft. Es musste auch etwas kleines sein, denn eigentlich bekommt er einen Zuschuss zu einer neuen E-Gitarre. Ich denke also, er wird das Geschenk mit erhobenem Kopf annehmen und sich nicht seiner Männlichkeit beraubt fühlen! ;-))


Ganz liebe Grüße LOLO

Samstag, 15. Oktober 2011

Helft Jim Knopf!

Heute steht in der Zeitung:
Interesse an Jim Knopf schwindet  (bitte darauf klicken!)

Bitte helft Jim Knopf! Wir lieben ihn und speziell mein Sohn (5) mag ihn sehr. Die Aussagen der Dame vom Kika finde ich schmerzlich. Trifft es wirklich zu, dass viele Comicfolgen den Kindern besser gefallen? Sind es wirklich nur die Eltern, die sowas einschalten?

Ich habe als Kind der 80er die ersten Auftritte nich miterlebt. Aber es war auch für mich ein Highlight die Folgen bei meiner Cousine schauen zu dürfen. Es hat mich sehr bewegt (da war ich fünf oder sechs).
Ich habe bisher jede Ausstrahlung der Puppenkise gesehen (mit Ausnahme von Sendungen, die in Serie gezeigt werden) - für mich als ehemaliger Augsburger ist das Heimatgefühl und Nostalgie, die ein wohliges und warmes Gefühl in meinem Bauch auslöst. Vielleicht bin ich da eben anders, weil ich auch ins Theater ging als Kind.

Wie ist es mit Euch da draußen in der Welt?
Es wäre ganz lieb, wenn ihr meinen Protest unterstützen würdet und an den Kika schreibt! Kommentiert im Forum der Augsburger Zeitung - schreibt an die Augsburger Puppenkiste! Egal, aber bitte, bitte helft!

Verlinkt den Artikel der Augsburger Zeitung! Bitte, bitte helft!

Ganz liebe Grüße LOLO

Freitag, 14. Oktober 2011

Sammlungen - collections

 Sammeln - nein, ich sammle doch nichts! Oder? Nein - Sammler sind - Kruschtig, Messis - das Zeug staubt doch alles ein - nein, ich sammle sicher nichts!
*g
Soweit meine ersten Gedanken. Dann kam mir aber, dass ich ja sehr wohl ganz viel in meinem Zimmer hüte - Stoffe, Bänder und Borten und meine eigentlichen Schätze - die Velours, die Stickis, die Glitzerbilder. Gekauft, gehortet und nur sehr selten kann ich mich durchringen (trotz Stickmaschine) einen zu verarbeiten.

Anscheinend gefällt die Sammlung auch meiner Tochter. Ich kam kaum zum Fototgrafieren, weil hier immer rumgeräumt wird. Dann wird hier gezetert, weil es wieder ein Velours an der Hand pappt und meine gelegte Ordnung kommt in Unruhe.
Eine Sammlung verträgt eben nicht immer Kinderhände.*g Die Vorliebe scheint sie in jedem Fall aber von der Mutter zu haben.*freu
Das sollte eigentlich das Bild werden - jetzt wisst ihr, warum es nicht ganz "in Ordnung" liegt.*g

Liebe Grüße LOLO

Mehr Sammlungen findet ihr bei Frau Pimpi

Wenigstens etwas herbstliches

Wie immer komme ich ja nicht wirklich an den Brenner und meist schon gar nicht für mich. Deshalb mache ich wenigstens ein Paar Charms für mich. Sie sind nebenbei beim Perlen für einen Tausch entstanden und schon eine Weile fertig gefädelt. Ich freue mich, dass mal etwas für mich dabei ist.*g

Ganz liebe Grüße von der Krankenfront - ich werde schon wieder gebraucht!*g (Kinder haben krank*seufz)

Liebe Grüße LOLO

Montag, 10. Oktober 2011

Große Piratenparty

 Endlich haben wir es geschafft - also ich bin immer noch geschafft!*g Aber seeeeehr erleichtert, dass es so toll geklappt hat. Wir hatten am letzten Wocheende die Piratenparty. Dafür haben wir wirklich zwei Wochenenden vorbereitet und unter der Woche auch noch die Muffins für den Kiga und für die Party den Kuchen.*uff 
Zuerst bekamen die Kids einen "Brief" - also der Sohn vor allem. Vorgelesen von Kapitän Schwarzbart (der Papa) - da war zu hören, dass der Sohn einen Ururururururururgroßvater hatte, der Seeräuber war und der seine Schatzkarte nur weitergeben wollte, wenn der Urururururenkel fünf Freunde hätte, die alle Piratenprüfungen mit ihm bestehen würden. Da waren sie wirklich hin und weg - erst etwas eingeschüchtert durch den Säbelschwingenden Kapitän Schwarzbart - der drohte alles zu überwachen - dann aber auf meine Frage ob wir das denn schaffen würden wurde um so lauter gebrüllt.*g

 Zuerst mussten sie über das Meer, in dem Krokodile und Haie herumschwammen. In einem alten Bettbezug waren Unmengen an Luftballons (kommt hier nicht so raus, aber ich habe wirklich eine Tüte mit gefühlten 100 - nein, so viele waren es nicht - mit der Pumpe aufgeblasen). Unter lautem Hallo wurde also das Meer und die Viecher platt gemacht.*g
 Dann gabs Picknick auf der Insel mit dem Piratenschiff hier.*g

 Total genial war unser Vulkan - aus Pappmache gefertigt mit einem Becher innen drin. Da wurde dann auf Natron Essig mit Lebensmittelfarbe gekippt - uiiii, das hat geschäumt!

 Einer der aufwändigeren Teile war der Floßbau. Es musste ein Segel angemalt werden und Äste verschnürt werden. Damit der Stoff nicht wegrutscht bei den Kids, habe ich jedes Stück auf Pappe geklebt. Dann durften die Floße in der Badewann schwimmen.


 Anschließend wurden Geister gemampft - gemalt mit Zuckerguss auf Esspapier. Das war allerdings nicht ganz einfach.
Mit Pappmachehakenhänden wurden dann noch Brezeln gefuttert - ja, müssen Piraten können, sonst verhungern die doch, wenn sie mal zufällig eine Hakenhand bekommen, weil der Hai die gefressen hat.*g

Mit der dicken Berta wurde dann noch aufs Schiff geschossen - Schießunterricht sozusagen.
Vom Angelspiel habe ich leider keine Bilder geschafft, ebenso wie von der Schatzsuche. Da wollte ich filmen, doch leider habe ich nicht richtig gedrückt und jetzt haben wir es leider selber auch nicht zum angucken. Sehr ärgerlich. 
Nach den ganzen Spielen hatten sie also alle Prüfungen bestanden und bekamen die Schatzkarte. Dann gings rauf und runter durchs Haus - über einen Fluss mit Krokodile (Handtuch und Plüschfigur) ins Piratennest von Kapitän Schwarzbart, dort musst nach 13 Steinplatten in der Höhle der Tiger (Kratzbaum) der Schatz gefunden werden - doch, oh weh! Die Truhe war abgesperrt. So was dummes! *hihi 
Also musste nun der Schlüssel gesucht werden. Den hatte der Plüschfrosch im Zimmer der Schwester versteckt. Unter großem Hallo wurde dann die Truhe geöffnet und jeder bekam ein bisschen Goldtaler.
Dann gingen die Herren in wildem Geheul wieder runter und bauten eine Piratenhöhle, tanzten noch zur Piratenmusik und schon wars vorbei.
Fast ein bisschen zu schnell - aber es hat gereicht - das nächste Jahr kommt bestimmt.*seufz*g

Liebe Grüße LOLO

Donnerstag, 6. Oktober 2011

oh! ORANGE

 Das sind heute meine Beiträge!*g Zuerst dachte ich, dass ich dazu bei uns bestimmt nichts finde - aber dann kam ich in das Zimmer der Heuleeule - doch - da ist eigentlich gaaaanz viel orange. Nun, eigentlich sind die Wände gelb - aber der Vorhang ist orange und so mischt sich die Farbe an der Wand.
 Habt ihr auch manchmal "Zeichen" an der Wand? Ich mag es darüber nachzudenken, was dieses "Zeichen" denn bedeuten soll. Klar, weis ich warum es da ist und was es ist - aber es ist schön zu denken es wäre ein Rätsel - als Kind kam es mir immer so vor.*g
  Roooaaar - dieser Löwe lebt auch im gelben Zimmer.*g
 Tja und dann wären da noch meine Lieblingsrosen, die ich noch schnell bevor es auch hier kalt wird abgeschnibbelt und reingeholt habe - sie duften unbeschreiblich.*hmmh!
 Das ist gerade unsere Fensterdeko! Zufällig schien heute die Sonne so - das wäre ein Supertolles Bild zum vorletzten Thema Sonne und Licht gewesen. Ich konnte es einfach nicht weglassen!
Und die Zwei lachten auch so - neee - ich konnte mich nicht Entscheiden - ach - sucht Euch doch einfach das schönste Bild aus!*lach - mehr gibts hier bei Frau Pimpinella

Ganz liebe Grüße LOLO

Huups - fast hätte ichs vergessen - weils soooo schön passt:
Hach - und ich habe ihn immer noch nicht gesehen!*seufz;-))

Dienstag, 4. Oktober 2011

Piratengeburtstag im Kindergarten

Uff, geschafft - für heute, nur für heute. Oh, diese Woche - habe ich da nicht schon vor fünf Jahren gelitten? Muss ich das jetzt jedes Jahr wieder?*fg Na, heute habe ich ein bisschen Gas gegeben und Muffins und einen Kuchen für den Geburtstag morgen gebacken. Die Muffins sind für den Kindergarten und haben mich heute fast meine Nerven gekostet. Dieses Gefrimel!*g
Dafür hat dann der Sohnemann, der morgen fünf wird seinen Kuchen selbst mit Schokolade überzogen und mit Smarties veziert - das ist doch auch mal was! Gut, nicht so wie unsereins das machen würde, macht aber nichts, is(s)t nur die Familie.
Am Wochenende gehts dann ins Volle mit der großen Piratensause.
Liebe Grüße LOLO

Sonntag, 2. Oktober 2011

Eine Jacke für die Eule - Großprojekt*g

Die Rückansicht der Jacke finde ich persönlich ja noch schöner, als die Vorderansicht. Hier seht ihr jetzt auch wieder das wunderschöne Einhorn. Die Jacke ist leider doch größer ausgefallen, als ich wollte. Naja, egal - dann halt für nächsten Herbst.
Sie ist übrigens aus wunderschön weichem Kuschelfleece - ein besonderer Fleece. Wirklich schönes Material. gefüttert habe ich sie mit Jersey (wie hieß es letzens bei "was eigenes"? - Schleimige Scheißerchen?*fg - ja, so ein Jersey war das hier auch*grr).


 Der Schnitt ist von Burda.
Stickdatei sind die Miniblümchen und die Miniblümchen 2 von Huups und das Einhorn von Tinimini.

Liebe Grüße LOLO

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...