Donnerstag, 10. Februar 2011

Wusli-Fusli und sein Schwesterkrapfen


 Hihi - jaja - das sind Wusli-Fusli unten in grün und seine Schwester, für die ich gleich drei Versuche gebraucht habe. Schwesterkrapfen lacht den ganzen Tag und hat noch kurze Wuselarme und Beine. Am Popo hat sie ein Blümli - die ganz Linke ist dann auch die, die am Besten geworden ist.

Unten sieht man also Wusli-Fusli - der hat einen Trötschnabel und macht damit immer "ga!" , oder "brumbrum". Auf dem Hinterkopf sitzen die Nein-Pocken in leichtem Blau. Nein, spontan guckt er nicht aus wie ein Neinsager, doch es kommt verdammt oft vor. Zwei spitze Ohren hat er; mit denen hört er ganz zielsicher jeder Schoko-oder Bonbonpapier aus 1000km Entfernung.
Er hat mehrere Wuselarme und unten zwei Hüpfstempfen. Auf dem Rücken hat er noch einen Einschalter - aus gibts nicht. Der Einschalter hat drei Modi: Hüpfen, Spinnen, Plappern.

Ja, ihr habt schon ganz recht - das sind meine Monsterkinder -sie sind nicht immer Monster, aber manchmal. Schön ihnen das auch mal zeigen zu können.;-))

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...